Nitratfilter

Der Nitratgehalt steigt durch intensive Fütterung und den hohen Fischbesatz in fast allen Aquarien stark an, im Vergleich zu den in der Natur vorkommenden Gewässern unserer Aquariumbewohner, da es hier einen ständigen Frischwasser zulauf gibt.

Durch den Einsatz dieses Nitratfilters erhalten Sie aufgrund seiner Struktur ein kristallklares Wasser.

Die Keimzahl wird erheblich reduziert, so dass Ihre Aquariumbewohner sich sichtlich besser fühlen. Das Immunsystem und die Resistenz gegen Krankheitserreger wird gesteigert sowie Wohlbefinden und die Leichbereitschaft Ihrer Aquariumbewohner nimmt sichtlich zu.
Die Nitratfilter können nach dem Durchspülen mit Leitungswasser sofort im Aquarium über einen Bypass eingesetzt werden.

Die Nitratfilter (ausser der für Seewasser) verhalten sich absolut pH- Neutral und werden mit handelsüblicher NaCL Kochsalzlösung  regeneriert. Diese lösung können sie ganz einfach zuhaus herstellen  eine Anleitung hierzu finden sie im Downloadbereich

Achtung! Nicht für Meerwasseraquarium geeignet !!!

Bei der Nitratentfernung über Ionenaustauscher im Süßwasserbereich unterscheidet man in die selektiven Nitratfilter und die Nitrat / Phosphatfilter.

Wir bieten eine Vielzahl von Nitratfiltern an hier bei unterscheidet man in mehreren Katigorien.

Selektiver Nitratfilter

Er wurde speziell zur selektiven Nitratentfernung aus Trinkwasser entwickelt und ist somit Lebensmittelecht. Dieses Nitratharz ist  hochselektiv und verfügt über eine sehr hohe  Kapazität (ca. 60-90 Gramm je ein Liter Harz). Die Nitrataufnahme ist bis zu 3 x höher als bei herkömmlichen Nitratharzen.
Dieses Harz kann auch bei höheren Temperaturen über 30°C, die in der Diskuszucht üblich sind verwendet werden. Es werden keine Stoffe an das Wasser abgegeben, auch wenn das Harz erschöpft ist. Das heißt auch nach einer Sättigung wird kein Nitrat wie bei herkömmlichen Harzen an das Wasser abgegeben. Der Nitratgeshalt im Ablauf ist, nie höher als im Zulauf.

Nitrat / Phospatfilter

Ist ein hoher Nitrat- und Phosphatgehalt im unseren Aquarien, die Ursache für die negative Erscheinung von unerwünschtem, oft übermäßigem Algenwuchs (z.B. Pinselalgen). Durch den Einsatz unserer Nitratfilter wird den Algen der Nährstoff entzogen, neuer Algenwuchs wird somit verhindert und bestehende Algen wird durch das sehr Nitrat- und Phosphatarme Wasser die Nahrung entzogen.
Der Nitrat / Phosphatfilter darf nur bis zur eine Temperatur von 30°C eingesetzt werden.

Nitrat / Phospatfilter für AWAB

Der Filter unterscheidet sich zu den anderen Filtern in zwei Dingen:

Das Harz hat nicht wie die anderen Harze eine Gelförmige sondern eine Makroporöse Struktur, diese Struktur macht es dem Harz möglich Nitrat/Phospat aufzunehmen und angesammelte Organik im Spül/Regeneriervorgang zu lösen. Es wird während des Betriebes keine Nitrat/Phospat ans wasser wieder abgegeben.

Dieses Harz kann auch bei höheren Temperaturen über 30°C, verwendet werden. Es werden keine Stoffe an das Wasser abgegeben, auch nicht wenn das Harz erschöpft ist. Das heißt auch nach einer Sättigung wird kein Nitrat wie bei herkömmlichen Harzen an das Wasser abgegeben.

Die Regeneration des Nitrat / Phospatfilters für erfolgt mit NaCL (Kochsalzlösung)  Anleitungen finden sie im Downloadbereich

Nitratfilter für Seewasser

Der Nitratfilter für Seewasser filtert Organische Stoffe heraus und wirkt gleichzeitig als pH- Puffer.
Der pH- Wert wird konstant zwischen 8 und 8,5 gehalten.
Bei Sinkenden pH- Wert muss der Nitratfilter wieder regeneriert werden.

Die Regeneration des Nitratfilters für Seewasser erfolgt mit einer Natronlaugelösung 3- 5% eine Regenerieranleitung finden sie im Downloadbereich

Keine Publisher ID angegeben