Glasperlenfilter

Der Glasperlenfilter ist eine Filtersäule gefüllt mit 0,75-1,0 mm großen, absolut runden Glasperlen der Firma Sigmund Lindner, bekannt auch unter Silibeads.
Die Filtersiebe haben eine Schlitzweite von 0,8 im oberen und 0,6 im unteren Bereich.
Die große Schlitzweite der Filtersiebe erleichtert dem Spülwasserfluss den angesammelten „Dreck“ raus zu spülen.

Wir verwenden ausschließlich Perlen der Firma Sigmund Lindner, da sie eine sehr hohe Qualität aufweisen und chemisch inert sind, es findet hier keine Veränderung an den chemischen Parametern (der Wasserwerten) des Aquarienwassers statt.

Die Filterglasperlen haben aufgrund ihrer vollständig runden Form die besten Voraussetzungen Schmutz in den Zwischenräumen zu blocken und somit im Filterbett festzuhalten.
Das Ergebnis ist nahezu glasklares Wasser und ein positiver Nebeneffekt ist, dass durch das Zusetzen der Kapillare eine geringe Zahl an Keimen mit zurück gehalten werden.
Der Glasperlenfilter ist eine weiterentwickelte Form des Sandfilters, dieser erfüllte seinen Zweck, aber hatte sehr geringe Standzeiten und fing bei zu langer Standzeit an zu gammeln.
Ein weiterer negativ Effekt war, dass der Sand nicht gereinigt (gespült), sondern ausgetauscht werden muss, da die Oberfläche des Sandes sehr rau und nicht im Rückspülverfahren zu reinigen ist.
Der Vorteil in den Filterglasperlen liegt ganz klar auf der Hand, sie lassen sich aufgrund ihr glatten Oberfläche leicht im Spülfluss reinigen und können in der Säule verbleiben.  
Nach dem Spülen ist der Filter sofort wieder Einsatzbereit!

Keine Publisher ID angegeben